Lage

Bandelstorf liegt im Landkreis Rostock und gehört zur Gemeinde Dummerstorf.
Die größte Stadt Mecklenburg/Vorpommerns, Rostock ist in 10 min erreichbar.
Bandelstorf bietet vor allem Naturfreunden gute Ausflugsmöglichkeiten. Im nahe gelegenen Kösterbecktal kann man sich beispielsweise am romantischen Flüsschen Kösterbeck in der typischen Grundmoränenlandschaft Mecklenburgs verweilen.
Das Bandelstorfer Entenmoor ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und somit einen Ausflug wert. Ebenfalls sehenswert ist das Rittergut Bandelstorf.

Veranstaltungen

Samstag, 09.04.2016 / 09.00 - 11.00 Uhr  |  Frühjahrsputz Parkanlage Bandelstorf Mehr…

Um die Spuren von Herbst und Winter im Gutspark zu beseitigen, benötigen wir Eure/Ihre Hilfe!

Bitte Gartengerät (z.B. Laubrechen, Schubkarre, Schaufel, Rechen etc.) mitbringen. Nach getaner Arbeit, gegen 11.00 Uhr, werden wir uns wieder zu Kaffee, Kuchen und Schmalzbrote im Gutshaus gemütlich zusammenfinden.

Allen Helferinnen und Helfern in voraus vielen Dank!

Weniger…

Donnerstag, 31.03.2016 / 18.00 Uhr  |  Leseabend in der Bibliothek

Mehr…

Wir möchten uns am heutigen Abend den Kurzgeschichten und Anekdoten über Dichter oder anderen Persönlichkeiten widmen.

Möchtet Ihr wissen, welcher Poet neben der Poesie die Gartenzwerge genauso liebte wie die Stockrosen? - Was berichtet der Urenkel von Theodor Storm zum "Schimmelreiter"? - Welche Bedeutung hatte ein Strauß Mimosen im Leben einer Frau? Oder wollen wir das Gespräch eines Liebespaares beim Anblick von Kumuluswolken belauschen? - Dann wäre es schön, wenn Ihr Zeit und Lust habt an diesem Abend in die Bibliothek zu kommen. Vielleicht habt Ihr auch eine kleine Lieblingskurzgeschichte oder wissenswertes über bekannte Dichter, um diesen Abend mitzugestalten! Wer nur zuhören mag, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Weniger…

Donnerstag, 21.04.2016 / 18.00 Uhr  |  Eindrücke einer Reise nach Israel - Länderabend in der Bibliothek des Rittergutverein

Mehr…

Familie Thiel aus Bandelstorf wird uns von Ihrer Israelreise berichten und uns bildlich an ihren Reiseeindrücken teilhaben lassen. Es ist auch eine kleine Kostprobe aus der Vielfalt der israelischen Küche geplant, denn auf Grund der aus 80 Ländern eingewanderten Nationalitäten wird in diesem Land so gekocht, wie schon die Eltern kochten, die hier eingewandert sind und ihre einheimischen Gerichte mitgebracht haben.

Da für diese Veranstaltung einiges vorbereitet werden muss, bitten wir um Anmeldung bis zum 08.04.2016 bei Familie Thiel bzw. Käding.

Der Leseabend im April entfällt, nächster voraussichtlicher Termin: 26. Mai 2016

Weniger…

Samstag, 27.08.2016 / 14.00 - 20.00 Uhr  |  Dorffest aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des "Fördervereins Rittergut Bandelstorf e. V."

Mehr…

Wir planen für diesen Tag ein buntes Programm mit viel Freude, Spaß und einem Austausch über die vergangenen Jahre unserer Vereinsarbeit.

Schon jetzt laden wir dazu recht herzlich ein, damit es frühzeitig in die Sommer- und Urlaubsplanung mit einbezogen werden kann.

Aufruf an alle!

Wer hat im Familien-, Bekannten- oder Freundeskreis künstlerisch talentierte Personen, die zum Gelingen des Festes beitragen könnten? - Wer möchte an diesem Tag etwas ausstellen bzw. verkaufen?

Für jeden Vorschlag bzw. Anregung sind wir sehr dankbar. Email: Lothar-eich@t-online.de

Weniger…

Geschichte des Ritterguts

Zum Rittergut gehören das Gutshaus, ein Wirtschaftsgebäude, verschiedene Werkstätten, wie Schmiede und Stellmacherei, Speicher, Düngerschuppen, Wiegehaus und Wagenremise. Die Mehrzahl der Gebäude wurden 1900 und 1930 erbaut, einige sind auch über 100 Jahre alt. Die Gesamte Gutanlage steht auf der Kreisdenkmalliste und liegt im Trinkwasserschutzgebiet. Sie ist Eigentum der Gemeinde Dummerstorf und an den Förderverein "Rittergut Bandelstorf e.V." langfristig verpachtet.
Der Ort selber ist viel älter als die heute vorhandenen Gebäude. Beispielsweise wurde er 1242 als Stammsitz der Familie von Preen genannt, 1337 als ´(B)an(d)eltorfe´, 1338als ´Badmerstorf´ in schriftlichen Unterlagen erwähnt. Die Bezeichnung rührt vom altslawischen ´Badime ru´, das ist Ór das Badmer´,was soviel wie "vom Wesen her Ruhm haben" bedeutet.
Aus alten Lehnakten, die sich im Mecklenburgischen Landeshauptarchiv Schwerin befinden, geht hervor, daß das Gut Bandelstorf als Lehen an die Familie von Preen vergeben war. Zu dem ritterschaftlichen Landgut gehörten neben Bandelstorf und Dummerstorf auch Sclage, Teschendorf, Godow und weitere Ortschaften in der Umgebung.
Seit 1991 arbeitet der Förderverein Rittergut Bandelstorf e.V. an der Erhaltung der Gutshofanlage. Bei Restaurierungsarbeiten im März 1996 wurden im Erdgeschoss des Gutshauses geschichtlich interessante Entdeckungen gemacht. Es wurden Fundamente und Mauerreste sowie Lehm-, Strohbauteile und Fußbodenziegel gefunden, deren archäologische Untersuchung darauf hindeutet, daß sie mindestens aus den frühen 18. Jahrhundert stammen, eventuell sogar noch älter sind. Damit wird die Annahme erhärtet, daß in Bandelstorf vor Jahrhunderten eine größere Hof- oder Burganlage als Sitz der Ritterfamilie von Preen vorhanden war.